[Diskussion] Anfangsvermögen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Die russische Wikipedia hat für einige russische Vereine Budget-Werte eingetragen, die ich ganz interessant finde, auch wenn sie teilweise nicht ganz aktuell sind:
      Zenit St. Petersburg: 188 Mio. $ = ~ 169 Mio. €
      Spartak Moskau: 120 Mio. $ = ~ 108 Mio. €
      Lokomotiv Moskau: 94 Mio. $ = ~ 85 Mio. €
      FK Krasnodar: 83 Mio. $ = ~ 75 Mio. €
      ZSKA Moskau: 65 Mio. $ = ~ 59 Mio €
      Dinamo Moskau: 42 Mio. $ = ~ 38 Mio. €
      FK Rostov: 37 Mio. €
      Rubin Kazan: 37 Mio. €
      Akhmat Grozny: 2 Mrd. Rubel = ~ 28 Mio. €
      Krylya Sovetov Samara: 1,6 Mrd. Rubel = ~ 23 Mio. €
      FK Ural: 22 Mio. $ = ~ 20 Mio. €
      FK Ufa: 1,1 Mrd. Rubel = ~ 15,5 Mio €

      Inwieweit das passende Werte für diese Vereine im Spiel sind, kann ich nicht beurteilen. Dazu spiele ich zu wenig. Deshalb auch keine Einschätzungen zu den von Ente aufgelisteten Vereinen.

      Mir erscheint jedoch am sinnvollsten, einige Tests ingame mit den Beispielvereinen anzustellen, um zu sehen, welche Kosten und Ausgaben die Vereine haben. Wenn man dann das Anfangsvermögen auf eine Ebene mit den Kosten stellt, dann hat man ingame nicht das Problem eines viel zu niedrigen Budgets im ersten Jahr, aber man pumpt auch das Spiel nicht von Vornherein mit Geld zu.

      The post was edited 1 time, last by Lukas ().

    • @Goldmann7 Vielen Dank für deine Einschätzungen. Mal kurz eine Frage da du den UCP spielst, durch das mehr an Geld passiert es aber nicht, dass alle Vereine noch größere Stadien bauen(ist ja grundsätzlich eh schon ein Problem)

      @Lukas Danke auch für deinen Beitrag.

      ES geht auch erstmal ums Verhältnis zwischen den Vereinen. Selbstverständlich muss man auch testen.

      Wäre schön wenn sich noch 2-3 Leute dazu aufraffen würden ihre Einschätzung zu teilen. Dann kämen wir einer Formel schon relativ nahe

      Danke im Voraus
    • Hier mal paar Eindrücke: Saison 24/25... also in 5 Jahren. Teilweise schon, überwiegend in Deutschland und England.
      Ich denke aber dass die Kosten generell für Infrastruktur beim UCP günstiger sind. Die wurden ja bei eurem erhöht wenn ich mich richtig erinner.

      Gibt es nicht irgendwie die Möglichkeit diesen Stadionausbau über die Infrastruktur so Teuer zu machen, dass die Vereine den garnicht nutzen? Ist ja in der realität so gut wie garnicht der Fall das da mal ein Stadion erweitert wird (Erinnere mich da an Leverkusen, Stuttgart und Bayern die das in den letzten Jahren einmalig gemacht haben).
      Files

      Meine Manager Story! Mit Fortuna zum Champions League Sieg!

      Schau vorbei! :thumbup:
    • Gerry Bluemug wrote:

      Ich bin für so was zu hohl. Sprich, ich habe nicht im Kopf, wie sich alle Ausgaben zusammensetzen, wie hoch die jeweils sind und in welcher Liga wie viel verteilt wird. Wie gut die KI verkauft etc. pp.

      Was ich nur anmerken wollte (allerdinga auf Basis des FM 18(!!!)) ist, dass vor allem in unteren Ligen die KI Vereine Probleme haben GEhälter im Griff zu bekommen. Die haben dann plötzlich nur noch 7 Spieler, weil sie sich die Vertragsverlängerungen nicht leisten können. Genauso hat man es als Spieler auch schwer im FM 18 (!!), da dort bei vielen Vereinen direkt die Budgets im Minus waren, weil die Kosten zu hoch sind un d das Budget zu klein.

      Sollte das so gewünscht sein, ist alles gut. Sollte das nicht so sei und um 19er bereits behoben, ist acuh alles gut. Sollte das noch bestehen und nicht gewünscht sein, plädiere ich dafür, unteren Vereinen mehr Geld zu geben oder eher gesagt auch die unteren Ligen gut im Blick zu halten.
      Das war so weit mein "Einbringen" plus,d ass der Stadionausbau mich auch nervt ;)
      Gerrys FM18 Let's Play - FC Hansa Rostock
    • Ente35 wrote:

      Wäre schön wenn sich noch 2-3 Leute dazu aufraffen würden ihre Einschätzung zu teilen. Dann kämen wir einer Formel schon relativ nahe

      Bayern München - 330 Mio
      Borussia Dortmund - 225 Mio
      Werder Bremen - 60 Mio
      SC Paderborn - 25 Mio
      VfB Stuttgart - 50 Mio
      Fc St. Pauli - 15 Mio
      1. Fc Kaiserslautern - 4 Mio
      Energie Cottbus - 2,5 Mio
      SC Verl - 1 Mio
      Stuttgarter Kickers - 800 T
      Shanghai SIPG - 60 Mio
      Urawa Red Diamonds - 35 Mio
      LA Galaxy - 45 Mio
      Palmeiras Sao Paulo - 15 Mio
      Manchester City - 450 Mio
      FC Basel -50 Mio
      Atalanta Bergamo 70 Mio
      Galatasary Istanbul - 60 Mio
      Ol. Lyon - 100 Mio
      AEK Athen - 18 Mio
    • New

      Hab meine "Schätzwerte" berechnet mit dem Durchschnittswert der Transferausgaben der letzten 5 Jahre lt. Transfermarkt.
      Dann hab ich ein paar Vereine genommen bei denen die Transfersummen nicht all zu stark schwanken und deren Vereinswert (lt. transfermarkt) durch die Transferausgaben der letzten 5 Jahre geteilt.
      Ich bin dadurch auf einen Quotienten von ~6,5 gekommen.

      Danach habe ich einfach den Vereinswert der jew. Mannschaften durch 6,5 geteilt.


      Bayern München - 136 Mio
      Borussia Dortmund - 98 Mio
      Werder Bremen - 26 Mio
      SC Paderborn - 4 Mio
      VfB Stuttgart - 13 Mio
      Fc St. Pauli - 3 Mio
      1. Fc Kaiserslautern - 1 Mio
      Energie Cottbus - 0,5 Mio
      SC Verl - 0,5 Mio
      Stuttgarter Kickers - ???
      Shanghai SIPG - 13 Mio
      Urawa Red Diamonds - 5 Mio
      LA Galaxy - 6 Mio
      Palmeiras Sao Paulo - 18 Mio
      Manchester City - 197 Mio
      FC Basel - 8,5 Mio
      Atalanta Bergamo 41 Mio
      Galatasary Istanbul - 19 Mio
      Ol. Lyon - 57 Mio
      AEK Athen - 6 Mio


      Ergibt meiner Meinung nach halbegs realistische Transferbudgets.
      Da ich aus Österreich bin, hab ich die Formel auch auf ein paar Vereine von hier angewandt:
      Salzburg - 17 Mio
      Rapid Wien - 5 Mio
      LASK Linz - 4 Mio
      Austria Wien - 3,5 Mio
      Wolfsberger AC - 2 Mio

      Mir erscheinen die Zahlen so als durchaus realistisch. Sind aber jetzt nur aufs verfügbare Transferbudget für Transferausgaben bezogen, nicht das Gesamtvermögen der Vereine
    • New

      Bayern München - 400
      Borussia Dortmund - 300
      Werder Bremen - 80
      SC Paderborn - 12
      VfB Stuttgart - 40
      Fc St. Pauli - 10
      1. Fc Kaiserslautern - 4
      Energie Cottbus - 1,25
      SC Verl - 1,2
      Stuttgarter Kickers - ???
      Shanghai SIPG - 40
      Urawa Red Diamonds - ???
      LA Galaxy - 20
      Palmeiras Sao Paulo - 60
      Manchester City - 600
      FC Basel - 27,5
      Atalanta Bergamo - 140
      Galatasary Istanbul - 60-70 Mio.
      Ol. Lyon - 180
      AEK Athen - 20

      Hab jetzt den Gesamtmarktwert des Vereins genommen und durch 2 geteilt. Da kommen etwa die Werte raus, die ich erwarten würde.
      Man muss aber nicht mit dem Gesamtmarktwert arbeiten, bitte nicht falsch verstehen. Es soll nur die Schätzung sein.
    • New

      Ich finde halt, dass Atalanta Bergamo mit 140 Mio halt deutlich zu viel hat. Da könnten Sie problemlos 60 Mio für neue Spieler ausgeben. Ist ja in Wirklichkeit auch nicht so.
      Genauso Lyon? Mit 180 Mio kann ich ordentlich etwa anstellen.
      Den Rest finde ich nicht so schlecht von den Verhältnissen. Evtl noch 10% abziehen und es die Zahlen wären beim Rest sehr gut.
    • New

      Hier auch noch meine Einschätzung:
      Bayern München - 380
      Borussia Dortmund - 225
      Werder Bremen - 70
      SC Paderborn - 18
      VfB Stuttgart - 60
      FC St. Pauli - 15
      1. FC Kaiserslautern - 4
      Energie Cottbus - 2
      SC Verl - 1,2
      Stuttgarter Kickers - 0,5
      Shanghai SIPG - 70
      Urawa Red Diamonds - 32
      LA Galaxy - 40
      Palmeiras Sao Paulo - 20
      Manchester City - 450
      FC Basel - 30 Mio
      Atalanta Bergamo - 75
      Galatasary Istanbul - 60
      Ol. Lyon - 140
      AEK Athen - 18