FC Villarreal - FM 2018 SEGA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FC Villarreal - FM 2018 SEGA

      Neu



      Der Verein wurde 1923 gegründet und spielte 1998 erstmals in der höchsten Spielklasse Spaniens. Seither konnte man sich stetig verbessern und hat sich im Spitzenfeld von La Liga etablieren. Abgesehen von zwei Halbfinalteilnahmen im UEFA Pokal sowie einer in der Champions League hat man noch keine nennenswerten Erfolge vorzuweisen. In der Liga war die Vizemeisterschaft 2006 die bisher beste Platzierung. Zu den ehemaligen Starspielern zählen unter anderem folgende Spieler:

      - Juliano Belletti
      - Marcos Senna
      - Borja Valero
      - Joan Capdevilla
      - Diego Forlan
      - Juan Riquelme




      Das Estadio de la Cerámica ist ein Fußballstadion in der spanischen Stadt Villarreal, Valencianische Gemeinschaft. Der Fußballverein FC Villarreal trägt seit der Eröffnung 1923 im „gelben“ Stadion seine Partien aus. Es befindet sich auf der Plaza Labrador in paralleler Linie zum Mittelmeer und liegt nur 50 Meter über dem Meeresspiegel. Derzeit hat es ein Fassungsvermögen von 25.000 Besuchern.




      Bruno Soriano durchlief fast alle Jugendteams des FC Villarreal, ehe er 2006/07 als Kapitän Villarreal B zum Aufstieg in die Segunda División B führte. Am 1. Oktober 2006 bestritt er sein erstes Primera-División-Spiel beim 2:1-Auswärtssieg bei RCD Mallorca. In dieser Saison kam er noch weitere zweimal in der ersten Mannschaft zum Einsatz bevor er für die Saison 2007/08 endgültig in den Erstliga-Kader befördert wurde und seine eigene feste Trikotnummer dort bekam. In dieser Saison hat er auch den Durchbruch geschafft mit zahlreichen Einsätzen in Liga, UEFA-Pokal und Copa del Rey.
      In der Saison 2009/10 war er unumstrittener Stammspieler und verdrängte den Uruguayer Sebastián Eguren auf die Ersatzbank. Er ist derzeit leider noch schwer verletzt und wird wohl erst wieder zur Rückrunde eingreifen können. Er soll so lange wie möglich im Verein gehalten werden und danach in den Mitarbeiterstab wechseln.
    • Neu


      Natürlich habe ich einige Ziele die ich abarbeiten möchte beziehungsweise bevorzugte Szenarien wie ich diese Story gestalten möchte. Villarreal ist bekannt für viele südamerikanische Talente und attraktiven Fussball. Beides möchte ich im besten Falle auch in meine Philosophie mit einfließen lassen. Der Kader hat zunächst mal enorm an Qualität eingebüßt und da die aktuellsten Zugänge Santi Cazorla, Gerard Moreno oder auch Toko Ekambi in meiner Datenbank noch nicht den Weg ins Team gefunden haben musste ich speziell zu Beginn handeln und teilweise ablösefreie Spieler verpflichten. Es wird also zu Beginn eine leichte Abweichung zur zukünftigen Transferpolitik geben.

      - Bruno Soriano über das Karriereende hinaus im Verein behalten
      - Vermehrtes Scouting in Südamerika
      - Rückkehr in die Königsklasse
      - Ersten Titelgewinn der Vereinsgeschichte feiern
      - Realistisches Transferverhalten (realistische Ablösesummen)




      Der 30-Jährige Franzose war vereinslos und kommt daher ablösefrei zu uns. Hier habe ich beim Gehalt ordentlich in die Tasche gegriffen und so verdient er zunächst 4.000.000 € und erhält bis 2020 jeweils eine 50% Gehaltserhöhung. Sprich im schlimmsten Fall bekommt er im letzten Vertragsjahr 13,50 Millionen Jahresgage. Bei einem Spieler seiner Klasse musste ich aber nicht lange überlegen. Er kann im Offensiven Mittelfeld alle Positionen beinahe gleich stark besetzen.




      Nach dem bereits feststehenden Abgang von Abräumer Rodri zu Atlético de Madrid und der schweren Verletzung von Kapitän Bruno Soriano wollte ich im defensiven Mittelfeld nachlegen. Mit dem 33-Jährigen Franzosen Jeremy Toulalan kommt ein weiterer ablösefreier Spieler der aber im Vergleich zu Nasri vom Gehalt her eher Mittelmaß an Belastungen bedeutet. Ein guter Transfer von dem ich mir in seinem letzten Jahr seiner aktiven Karriere noch so einiges erwarte.



      Den 22-Jährigen Kolumbianer wollte ich schon öfters mal verpflichten. Dieses mal habe ich den Schritt gewagt. Für 8.000.000 € kommt er vom kleinen Rivalen Levante und soll als dynamisches Element mein Mittelfeld beleben. Er kann einige Rollen ausfüllen und ich bin hochzufrieden mit diesem Transfer.



      Im Tor gibt es mit Sergio Asenjo die klare Nummer Eins. Andres Fernandez ist im Pokal gesetzt und Barbosa bei Lust und Laune mit minimalen Einsatzzeiten.


      Wir spielen eine klassische Viererkette die von Victor Ruiz als Chef angeführt wird. Alvaro ist neben ihm im Zentrum gesetzt ebenso wie Mario Gaspar auf der rechten Seite. Links streiten Jaume Costa sowie Adrian Marin um Startelfeinsätze wobei Jaume leicht vorne anzusiedeln ist. Ruben Semedo steht aufgrund reeller Ereignisse auf der Transferliste und soll um jeden Preis verkauft werden (sitzt im Gefängnis wegen Kidnapping etc.). Toulalan wird nur im Notfall in der Abwehr spielen ansonsten auf der "Sechs".


      In meinem 4-2-3-1 System spiele ich mit einem "Sechser", einem "Achter" und einem "Zehner" sowie zwei Flügelspielern. Für mich ist Villarreal hier am besten aufgestellt und ich werde versuchen den vollen Nutzen aus den jeweiligen Spielern zu ziehen. Für die Startelf sind Bruno, R. Soriano, Nasri, Castillejo, Trigueros eingeplant. Lerma soll zu einer Art Schattenstürmer auf der "10" umtrainiert werden (wie Nainggolan bei der Roma). Nicola Sansone ist ein starker Flügelstürmer der sich allemal einen Stammplatz verdienen kann.



      Im Angriff sehe ich stand jetzt Carlos Bacca im Vorteil. Die Leihgabe des AC Milan ist schnell und brandgefährlich im Sechzehner. Mit Enes Ünal steht aber ein großes Talent in den Startlöchern und möchte unbedingt in die Stammelf drängen.
    • Neu



      Der neue Trainer verlangte den Spielern alles ab..


      Nach dem ersten gemeinsamen Training wusste ich das hier sehr viel Arbeit auf mich warten würde. Als erstes habe ich das Trainerteam erweitert und geeignete Kandidaten eingestellt. Die neu Verteilung der Aufgaben und Ausarbeitung der Trainingspläne hatten neben den neuen Mitarbeitern oberste Priorität. Kraft & Fitness standen zu beginn jedenfalls ganz oben auf der Liste und wir verlangten den Spielern alles ab. Schließlich hatten wir uns große Ziele für die kommende Saison gesetzt. Hier aber nun das neuformierte Trainerteam mit Neuankömmlingen wie z.B.:

      - Nicola Caccia
      - Javi Prats (aus der eigenen U19
      - David Cabello
      - Joan Salvans
      - Daniele Russo



      Das Trainerteam steht somit..

      Während der Testspiele haben wir so einige taktische Möglichkeiten ausgelotst. Am Ende wurde es ein 4-2-3-1 mit einem etwas tiefer stehenden zentralen Mittelfeldspieler der die Abwehr absichern soll. Die großen Gewinner waren Enes Ünal, Pablo Fornals sowie Talent Manu Morlanes. Die Verlierer hingegen Nicola Sansone & Denis Cheryshev.



      Es begann alles mit einem ordentlichen 2:0 gegen das B-Team des FC Sevilla (immerhin zweitklassig). Danach folgte ein überragender Auftritt gegen die Boca Junior ehe wir nach 2:0 Vorsprung gegen Internazionale FC das Nachsehen hatten. Leverkusen konnte ebenfalls mit einer souveränen Leistung besiegt werden ehe es im Anschluss bis auf Crystal Palace lediglich Laufkundschaft zu schlagen galt. Das Team machte es dennoch mehr als ordentlich und schloss die Vorbereitung mit lediglich einer einzigen Niederlage ab.

      Der so hochgelobte Türke Enes Ünal konnte in den Testspielen jedenfalls voll überzeugen. Ein vorbeikommen an Bacca gibt es derzeit dennoch nicht. Da muss er schon konstant und vor allem in wichtigen Spielen auf sich aufmerksam machen. Mit seinen 20 Jahren hat er aber definitiv noch jede Menge Zeit dazu.



      Das Spielsystem sieht vorerst so aus..


      Anstelle von Bruno (verletzt bis mindestens Dezember) beginnen Jefferson Lerma oder Jeremy Toulalan. Taktisch sieht es wie folgt aus:


      - Standart/flexibel
      - Kurze Pässe
      - Geduldig spielen
      - Spielfeld enger machen
    • Neu



      Die große Hoffnung der Amarillo Submarinos?

      Die Spielzeit 2017-18 ist bereits beendet. Ich möchte sie nur ganz kurz zusammenfassen da die richtige Arbeit meiner Meinung nach erst in Saison zwei ansteht. Wir hatten einige Höhen und Tiefen durchlebt und so mussten wir ab dem 7.12.2017 ohne Pablo Fornals weitermachen. Der junge Mittelfeldallrounder würde für die restliche Saison ausfallen was ihm einen großen Strich durch seine bis dato hervorragende Entwicklung machen sollte. In der Europa League war bereits in der Gruppenphase Schluss. Wir hatten gegen Atalanta, CSKA Moskau und den SC Freiburg das Nachsehen und landeten schlussendlich mit 7 Zählern auf Platz 3. Das entscheidende Spiel zuhause gegen die Russen hatten wir mit 0:2 verloren. Nach dem Präsident Fernando Roig das Halbfinale als Ziel ausgeschrieben hatte war mein Job erstmals in Gefahr. Hervorragende Leistungen in der Liga konnten einen Rauschmiss aber verhindern. Zum Ende der Hinrunde belegten wir mit 34 Punkten einen starken vierten Tabellenplatz.

      In der Copa del Rey konnten wir zunächst CD Mirandes (2:0/2:0) eliminieren. In der folgenden Runde war mit Betis die erste größere Hürde zu nehmen. Ein fulminanter Auftritt im Hinspiel sicherte uns aber bereits frühzeitig das Viertelfinalticket (4:1). Eine knappe 0:1 Niederlage im Rückspiel konnte nichts mehr ausrichten. Es wartete der große FC Barcelona. Nach einem grandiosen Start lagen wir bereits nach 16 Minuten mit 2:0 in Front (13.Enes Ünal/ 16.Denis Suarez EG). Danach glitt uns das Spiel völlig aus der Hand und wir unterlagen am Ende verdient mit 2:4. Im Rückspiel kämpfte sich mein Team von einem frühen 0:3 Rückstand zurück und verdiente sich beinahe noch ein Remis. 3:4 hieß es in Nou Camp nach 90 Minuten. Real Madrid krönte sich am Ende zum Sieger des Wettbewerbes.

      In der Liga ging es in die Rückrunde. Nachdem Samir Nasri von seiner Verletzung zurückkam und gleich bei seinem Comeback mit zwei Treffern auf sich aufmerksam machte, trat eine eingetragene Sperre ein. Der Spieler war die restliche Saison weltweit gesperrt. Sehr erfreulich war hingegen die Rückkehr von Capitan Bruno Soriano. Er spielte insgesamt eine ordentliche Rückrunde und ich hoffe er bleibt in der kommenden Spielzeit verletzungsfrei. Wir holen einen Zähler weniger als in der Hinrunde was in Zahlen 33 Punkte bedeutet. Es sind am Ende 67 Zähler welche uns den vierten Platz und somit Champions League Fussball für die kommende Saison bescheren.

      In den letzten drei Spielen der Saison habe ich eine neue Taktik spielen lassen die sich besonders am letzten Spieltag gegen Deportivo la Coruna voll auszahlte. Ich erwäge mit dieser Formation in die neue Spielzeit zu gehen. Voraussetzung hierfür ist aber ein neuer Top-Stürmer der Carlos Bacca ersetzen soll.


    • Neu











      Zu den bereits vorgestellten Spielern kamen noch einige sehr günstige so wie ablösefreie Talente nach Villarreal. Besonders interessant finde ich da den Brasilianer Diogo Vitor der mit 21 Jahren noch sehr viel hinzulernen kann. Er wird so wie Caceres und auch Keidi Bade in der B-Mannschaft geparkt und sollen dabei helfen in die zweite Liga aufzusteigen. Erick Cabaco ist ein Ergänzungsspieler für die Innenverteidigung und Antonio Marin soll Antonio Rukavina als Back Up für rechts hinten ersetzen. Der 34-Jährige Serbe hatte erst kürzlich seine aktive Karriere beendet.

      Ich plane diese Story ab sofort sehr ausführlich zu gestalten und hoffe einige mit ins Boot nehmen zu können. Als nächstes werden wir uns mit den Testspielen befassen und der neu einstudierten Taktik die bisweilen ausgezeichnet funktioniert. Der derzeitige Stand des Save Games ist unmittelbar nach dem ersten Spieltag der neuen Saison. Transfers wird es keine mehr geben es sei denn es platzt ein echtes Schnäppchen herein.

      Was glaubt ihr können wir in dieser Saison erreichen?
      Sind die Transfers nachvollziehbar?
      Was hättet ihr womöglich anders geplant?
    • Neu

      König Boris schrieb:


      Was glaubt ihr können wir in dieser Saison erreichen?
      Sind die Transfers nachvollziehbar?
      Was hättet ihr womöglich anders geplant?

      Möglich ist einiges, auf jeden Fall. Die Transfers sind nachvollziehbar, ich hoffe Bacca's Abgang wiegt nicht zu schwer. Viel Erfolg und Weiter so!

      Gruß,
      Klotzi
      "Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben"
      Fritz Walter

      NUR DER FCK :)

      Klotzi's Spielerbilder

      1. FC Kaiserslautern I Zurück in legendäre Zeiten