Finanzen in der Oberliga

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Finanzen in der Oberliga

      Hallo zusammen,

      ich habe die Idee gehabt, dass man die SG Wattenscheid mal wieder in die oberen Ligen führen könnte. Habe da mal eine Karriere gestartet und man startet ja mit dickem Minus im Gehalt und in der Infrastruktur. Beim Gehalt ist es sogar mehr, als ich überhaupt zahle.

      Sowas hatte ich bisher noch nicht und wollte daher mal fragen, ob jemand schonmal was Ähnliches gemacht hat und wie das dann gehandhabt wird. Kann man auch mehrere Saisons im Minus bleiben? Und irgendwie kann ich auch die Spieler, deren Vertrag ausläuft nicht auf der Transferliste anbieten.

      Vielen Dank für jede Hilfe!
    • Versuch mal die Option "echte Gehälter verwenden".
      Vielleicht sieht es dann besser aus.

      Der FM hat deinen Spielern aufgrund ihrer Stärke/Alter ein Gehalt automatisch zugewiesen die aber nicht wirklich zu den Finanzen von Wattenscheid passen.
      Vielleicht auch einfach als Herausforderung sehen und auf Jugend setzen :P
    • Auch mit echten Gehältern ist es leider so. Möchte auch gerne auf die Jugend setzen oder was auch immer, aber selbst wenn ich alle Spieler verkaufe werde ich das Minus nicht los werden, daher die Frage, ob man im Minus bleiben darf?
    • Du bist im Minus, weil das Anfangsvermögen, sprich das Eigenkapital wie in echt negativ ist. Daher ist es normal, dass du im Minus bleibst. Du könntest da raus kommen, indem du zum Beispiel einen Kredit aufnimmst und über Erfolg das Geld wieder rein holst, dann quasi die Schulden wieder abzubauen.
      Fußball 24/7
      China Kenner, Lok Leipzig im Herz, mit Mia-san-mia aufgewachsen
    • Ah, ok. Das hatte ich überlesen und anfängliche Schulden vermutet. Du solltest mal unter Finanzen prüfen was die größten Ausgaben sind. Insgesamt ändert sich aber nicht viel zu meinem vorherigen Vorschlag, außer du findest irgendwo einen Kostenfresser.
      Fußball 24/7
      China Kenner, Lok Leipzig im Herz, mit Mia-san-mia aufgewachsen
    • semprepippo wrote:

      Du bist im Minus, weil das Anfangsvermögen, sprich das Eigenkapital wie in echt negativ ist. Daher ist es normal, dass du im Minus bleibst. Du könntest da raus kommen, indem du zum Beispiel einen Kredit aufnimmst und über Erfolg das Geld wieder rein holst, dann quasi die Schulden wieder abzubauen.
      Anfangsvermögen ist im Editor aber positiv.


      crashfabi wrote:

      Versuch mal die Option "echte Gehälter verwenden".
      Vielleicht sieht es dann besser aus.

      Der FM hat deinen Spielern aufgrund ihrer Stärke/Alter ein Gehalt automatisch zugewiesen die aber nicht wirklich zu den Finanzen von Wattenscheid passen.
      Vielleicht auch einfach als Herausforderung sehen und auf Jugend setzen :P
      Echte Gehälter konnte btw nicht funktionieren, weil nur 7 Spieler als reale Spieler im Editor erstellt sind.

      The post was edited 1 time, last by crashfabi ().

    • DerHe wrote:

      Soll ich der Schalker sein? Wenn ja, wie kommst du darauf, dann muss ich es ändern. Ich möchte nicht, dass noch irgendjemand denken könnte, dass ich Fan dieses Vereins bin =O
      Eigentlich @crashfabi, aber dir viel Erfolg. Musst mal unter Finanzen gucken. Fananleihen etc. Schau mal was sich am besten rechnet.
      Fußball 24/7
      China Kenner, Lok Leipzig im Herz, mit Mia-san-mia aufgewachsen
    • semprepippo wrote:

      Ich sehe aber auch gerade erst, dass das Anfangsvermögen mMn hier und da leider komplett unrealistisch ist. So wird z.B. Schalkes Situation ja eigentlich 0,0 abgebildet.
      Ja finde ich auch. Das man nicht mit -200 Millionen € bei Schalke startet ist wohl dem geschuldet, dass man den Schalke Anhängern nicht das Spiel vermiesen will. Aber wenn einem unbedingt danach ist, kann er ja auch einfach das Anfangsbudget verändern.
    • crashfabi wrote:

      semprepippo wrote:

      Ich sehe aber auch gerade erst, dass das Anfangsvermögen mMn hier und da leider komplett unrealistisch ist. So wird z.B. Schalkes Situation ja eigentlich 0,0 abgebildet.
      Ja finde ich auch. Das man nicht mit -200 Millionen € bei Schalke startet ist wohl dem geschuldet, dass man den Schalke Anhängern nicht das Spiel vermiesen will. Aber wenn einem unbedingt danach ist, kann er ja auch einfach das Anfangsbudget verändern.
      Mir fällt gerade ein, dass Schalke mit -200 Millionen € Bargeld, nie die Lizenz bekommen würde am Ende der Saison.
      Und letztendlich haben sie in Wirklichkeit ja ein paar Millionen € zur Verfügung.
      Man könnte es eventuell über voreingestellte Kredite lösen, wenn das technisch möglich ist.
    • Nein, das ist nicht möglich. Am Einfachsten und für mich die einzige realistische Lösung ist es, dass negative Eigenkapital als Anfangsvermögen einzustellen. Der letzte Wert den ich kenne sind um die -16 oder -18 Mio. Die kann man als Spieler dann mit Krediten (wie in echt) überbrücken, woraufhin die Lizenz auch kein Problem ist. Habe aber mal nachgefragt. Das Thema Anfangsvermögen wird wahrscheinlich erst im 22‘er anders gelöst.
      Fußball 24/7
      China Kenner, Lok Leipzig im Herz, mit Mia-san-mia aufgewachsen