Andreas Poulsen & Sergio Gomez

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Andreas Poulsen & Sergio Gomez

      Ich stehe in meinem Langzeit-Spielstand mit dem FC St. Pauli gerade am Beginn der Saison 2036/37. Mit dem Ablauf der vergangenen Saison haben in meiner ersten Mannschaft die letzten Original-Spieler, die nicht erst im Spielverlauf generiert wurden, ihre Karrieren beendet. Das waren Andreas Poulsen, Sergio Gomez und Kai Havertz. In meiner zweiten Mannschaft hat außerdem noch ein starker Nico Schlotterbeck seine Karriere beendet. Ansonsten spielt in meiner Zweitvertretung auch nur Luca Unbehaun als einziger Originalspieler.

      Kai Havertz war bei mir zumindest nicht mehr der Rede wert, hab ihn auch nur aus Jux geholt, weil einer der wenigen verbliebenen Originalspieler im Spiel. Er hat seine Karriere im Alter von 37 Jahren mit einer Stärke von 57 beendet. Dafür hatte er eine relativ interessante Wechselgeschichte und hat lange Zeit für Schalke und Dortmund gespielt. :D

      Ich spiele - muss man dazu sagen - noch mit dem FM 19. Das heißt, die Leihe von Andreas Poulsen nach Austria Wien und die Leihe von Sergio Gomez zu SD Huesca sind nicht im Spielstand.

      Andreas Poulsen

      Andreas Poulsen habe ich 2024 von Gladbach für eine Ablöse von 125 Millionen Euro geholt. Danach hat er 12 Jahre bei mir gespielt und 369 Spiele (6 Tore) bestritten. Mit 36 Jahren war er trotzdem noch bei mir gesetzt und lange der beste Außenverteidiger der Welt. Auch in seinen letzten Saisons erreichte er noch eine Stärke von über 90. Sein höchster Marktwert betrug 133,00 Millionen Euro.


      Sergio Gómez ist noch heftiger unterwegs. Dass er nicht durchgehend Weltfussballer wurde, lag daran, dass mein Stürmer die ganze Zeit diesen Titel abgeräumt hatte. Gómez hab ich in meiner ersten Saison in der ersten Liga geholt - für schlappe 850.000 Euro, nachdem er die Saison zuvor meist nur für Dortmunds Zweitvertretung gespielt hatte. Zwei Leihen gab's zu Unterhaching und zum FC Burnley, ab da spielte er für mich als Stammspieler. Seine beste Grundstärke war 92, in seiner Hochform erreichte er durchaus zwischendurch auch eine 99. Für mich machte er in 15 Jahren im Verein - wohlgemerkt als OM - in 431 Spielen stabile 206 Buden. Auch in seiner letzten Saison spielte er trotz starker Konkurrenz in den meisten Spielen. Sein höchster Marktwert in seiner Karriere betrug 233,74 Millionen Euro.

    • Andreas Poulsen
      Fifa Manager 14 Screenshot 2020.09.14 - 17.11.18.62.png
      Fifa Manager 14 Screenshot 2020.09.14 - 17.11.24.69.png
      An diesem Beispiel sieht man, wie unterschiedlich Karrieren im FM verlaufen können. Nach seiner Rückkehr von Austria Wien fasste er weder bei der Borussia Mönchengladbach noch während einer Leihe beim HSV Fuß. Daraufhin versuchte er sein Glück in Japan, wo er in 7 Jahren bei 3 Klubs insgesamt auf nur 103 Spiele kommt. Ich denke da spricht auch die Erfahrung bände: -1 mit 33 Jahren. Wenigstens hat er ein Spiel für die dänische Nationalmannschaft gemacht. Sein Höchstmarktwert belief sich übrigens auf 5 Mio € und seine Höchstgesamtstärke war eine 71.

      Sergio Gómez
      Fifa Manager 14 Screenshot 2020.09.14 - 17.09.42.42.png
      Fifa Manager 14 Screenshot 2020.09.14 - 17.09.46.62.png
      Sergio Gómez' Karriere gleicht am Anfang der von Poulsen: Die Leihe war ein Reinfall und beim BVB dümpelte er nur in der Zweitvertretung herum. Ihm drohte das gleiche Schicksal, doch im Winter 2022 gelang ihm mit seinem Wechsel zum VfL Wolfsburg der Durchbruch: Innerhalb einer halben Saison verdreifachte er seinen Marktwert, sodass auch Valencia am Spanier Interesse zeigte, wo er dann auch für 28 Mio € hinwechselte. Seine Marktwert steigerte er dort noch auf 45 Mio und eine 82er Gesamtstärke. Mit Valencia spielte er ab und an Champions und Europa League, ein Titel (weder national noch international) blieb ihm, ebenso wie ein Einsatz in der Nationalelf(aufgrund der großen/starken Konkurrenz), verwehrt.