Vereinsdatenüberarbeitung - Nordamerika

    • EA FIFA Manager

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Felix1878 wrote:

      Im letzten FM ist mir aufgefallen, dass es bei der MLS und USL Auf- und Absteiger gibt. In Realität gibt es die jedoch soweit ich weiß in den USA nicht. Ist das beabsichtigt?
      Ist hier zwar der völlig falsche Bereich, aber ja das ist beabsichtigt. Im FM kann man Ligen bis maximal 24 Teams erstellen, in der MLS spielen aber mehr Mannschaften, also haben wir uns für ein System mit Auf- und Abstieg entschieden.
    • Ich steuere mal ein paar Städtetexte aus den USA bei.

      005F3261
      Das am Rio Grande gelegene El Paso ist die sechsgrößte Stadt im Bundesstaat Texas. In der Stadt leben 682.000 Menschen. Direkt südlich der Stadtgrenze liegt Mexiko mit der Großstadt Juarez. Zusammen bilden diese Städte einen internationalen Ballungsraum mit mehr als zwei Millionen Einwohnern. El Paso ist Heimat einer der größten Latino-Gemeinden des Landes - Spanisch ist noch vor Englisch die meistgesprochene Sprache. Zu den Sehenswürdigkeiten von El Paso gehören der El Paso Zoo, die Fort Bliss Army Base und sowie das Archäologie- und das Holocaust-Museum. Trotz ihrer Größe hat die Stadt El Paso keine Mannschaft in den großen Ligen des US-Sport. Im Fußball wird sie durch den El Paso Locomotive FC vertreten, der seine Heimspiele im Baseball-Stadion der El Paso Chihuahuas austrägt.

      005F000F
      Colorado Springs ist mit 465.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im US-Bundesstaat Colorado. Die Stadt befindet sich an den östlichen Ausläufern der Rocky Mountains, genauer gesagt am Fuße des 4.301 Meter hohen Pikes Peak. Bekannt ist Colorado Springs als Zentrum des Evangelikalismus. Unter anderem findet man dort die New Life Church, eine evangelikale Megakirche, die bis zu 8.000 Besucher fassen kann. Darüber hinaus befinden sich in und um Colorado Springs zahlreiche Einrichtungen der US-Air Force. Das amerikanische Militär ist der größte Arbeitgeber der Region.

      005F0036
      Die Metropole Phoenix zählt 1,6 Millionen Einwohner und ist damit nicht nur Hauptstadt, sondern auch die größte Stadt im Bundesstaat Arizona. Außerdem gehört sie zu den zehn größten Städten der USA. Sie ist Sitz der Arizona State University sowie mehrerer großer Unternehmen. Phoenix liegt in der Sonora-Wüste. An heißen Tagen können die Temperaturen gegen 46 °C ansteigen. Darum nennt man das Gebiet um Phoenix auch das „Valley of the Sun“. Bis vor etwa 500 Jahren wurde das Valley of the Sun von den Hohokam-Indianern besiedelt. Um trotz der Trockenheit Landwirtschaft zu betreiben, schufen sie ein 135 Meilen langes Bewässerungssystem mit Kanälen. Diese Wasserwege werden teilweise noch heute genutzt.

      005F00DE
      Reno ist die viertgrößte Stadt im Bundesstaat Nevada und liegt direkt an der Grenze zu Kalifornien. Sie hat 245.000 Einwohner und bezeichnet sich selbst als die „größte Kleinstadt der Welt“. Ähnlich wie das ebenfalls in Nevada gelegene Las Vegas ist Reno eine berühmte Casino-Stadt. Im Vergleich zu Las Vegas ist in Reno jedoch alles „eine Nummer kleiner“. Südlich von Reno liegt der Lake Tahoe, ein ruhiges Naherholungsgebiet und der größte alpine See der USA. Fans der Pate-Trilogie dürften den See kennen. Hier befand sich im Film nämlich die Villa von Michael Corleone.

      005F000F
      Charleston ist eine Hafenstadt am Zusammenfluss der Flüsse Ashley River und Cooper River. Es ist die zweitgrößte Stadt in South Carolina und zählt ungefähr 550.000 Einwohner. Bis ins Jahr 1788 war Charleston sogar die Hauptstadt von South Carolina, ehe dieser Status an Columbia fiel. Charleston wurde im Jahr 1670 gegründet und hieß ursprünglich Charles Town, benannt nach dem englischen König Charles II. Besonders im 19. Jahrhundert war Charleston eine bedeutende Südstaaten-Metropole. Bekannt ist der Name Charleston heute vor allem für den gleichnamigen Gesellschaftstanz, der insbesondere in den 20er Jahren durch Josephine Baker große Bekanntheit erlangte.

      005F0030
      Louisville zählt etwa 616.000 Einwohner und ist die Haupt- und größte Stadt des Bundesstaates Kentucky. Darüber hinaus ist es der Sitz des Jefferson County, dessen Fläche es nahezu komplett einnimmt. Ihren Namen hat die Stadt von Ludwig XIV, dem Sonnenkönig. Man wählte diesen Namen bei der Stadtgründung 1778 zu Ehren der Franzosen, welche den amerikanischen Kolonisten im Unabhängigkeitskrieg gegen Großbritannien zur Seite standen. Louisville ist vom Baustil her eine typische amerikanische Großstadt mit modernen Hochhäusern. Andererseits ist Louisville die Stadt mit den meisten viktorianischen Villen außerhalb Englands. Eine weitere Sehenswürdigkeit mit historischem Flair ist der Raddampfer Belle of Louisville, mit dem man Rundfahrten auf dem Ohio River unternehmen kann. Wichtigstes Sportereignis in Louisville ist das Kentucky Derby, das prestigeträchtigste Pferderennen der USA.

      The post was edited 2 times, last by Felix1878 ().

    • Die erste ID war falsch, hab aber alle übernommen.
      Die Villa von Michael ist natürlich bekannt B)
      Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird’s wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen.
    • Noch ein weiterer Text

      005F3284
      San Diego ist die die südlichste Stadt Kaliforniens. An der sonnigen Pazifikküste gelegen ist sie Heimat von mehr als 1,5 Millionen Menschen. Seit der ersten europäischen Besiedlung im 18. Jahrhundert war San Diego mit seinem Hafen ein bedeutendes Handelszentrum. Heute ist San Diego ein wichtiger Stützpunkt der US Navy. Zu den den vielen Orten, die in San Diego sehenswert sind, gehören die Altstadt mit Gebäuden aus der spanischen Kolonialzeit, das Gaslamp Quarter mit seinen Theaterhäusern und der Balboa Park, die größte städtische Parkanlage der USA. Das bekannteste Sportteam der Stadt sind die San Diego Padres, die in der Major League Baseball spielen.

      The post was edited 1 time, last by Felix1878 ().

    • Übrigens noch als kleine Randnotiz: Die AFC Academy Teams (Jaguars, Eagles, Falcons, Lions) tragen nicht das Wappen des AFC Eskilstuna.. sondern besitzen keins, laufen daher zumeist mit dem Verbandwappen auf (sind quasi interne Aufbauteams).

      facebook.com/media/set/?vanity=TCIFA&set=a.4278026638978123
      facebook.com/media/set/?vanity=TCIFA&set=a.1577995402314607
      facebook.com/TCIFA/photos/a.20…73468148/2099794336801375
      tcifootballassociation.com/blo…league-is-back-and-better (zwar Frauenteams, aber auch hier zu sehen das alle Teams Wappen auf dem Trikot haben.. bis auf die Eagles)
    • spankz wrote:

      Ja, wollte es nur mal anmerken. Meinst du etwa das Eagles Logo? > eaglesfc.co.uk/ :D
      BTW.
      Mit dem Logo kann man genau nichts anfangeN:
      t.resfu.com/img_data/escudos/m….jpg?size=720x&v=20210913

      Das kann ich zeichnen:
      images.squarespace-cdn.com/con…esFClogo.png?format=1500w

      Es muss auch gezeichnet werden, weil der Rand unsauber ist.
      Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird’s wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen.
    • @planlos Nein, es gehört einfach nicht nach Turks/Caicos (images.squarespace-cdn.com/con…3K7AGBJWYE1MS/photo+5.JPG <- englischer Jugendclub, wohl deren altes Logo).. sondern wurde wie Eskilstuna einfach dort "platziert"

      Die haben schlichtweg einfach kein Logo & rennen in TCIFA Trikots rum (siehe Facebook Alben von der TCIFA)
      Ich kenne noch die Zeit als weltfussballarchiv online war.. jeden Tag Fake über Fake aus Afrika, Karibik, Ozeanien.. aber die Macher von WFA (heute Data Sports Group & globalsportsarchive) haben da immer gut kontrolliert :)

      spankz wrote:

      Übrigens noch als kleine Randnotiz: Die AFC Academy Teams (Jaguars, Eagles, Falcons, Lions) tragen nicht das Wappen des AFC Eskilstuna.. sondern besitzen keins, laufen daher zumeist mit dem Verbandwappen auf (sind quasi interne Aufbauteams).

      facebook.com/media/set/?vanity=TCIFA&set=a.4278026638978123
      facebook.com/media/set/?vanity=TCIFA&set=a.1577995402314607
      facebook.com/TCIFA/photos/a.20…73468148/2099794336801375
      tcifootballassociation.com/blo…league-is-back-and-better (zwar Frauenteams, aber auch hier zu sehen das alle Teams Wappen auf dem Trikot haben.. bis auf die Eagles
    • Ich will nur wissen, was ich da machen soll :D Wenn da das Verbandslogo rein soll, mach ich das da rein.
      ID -> Wappen
      Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird’s wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen.
    • spankz wrote:

      Verbandswappen wäre dann wohl am ehesten "korrekt", das neue ist ja bereits Im OE drin
      Bei welchen Vereinen? Bitte IDs :)
      Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird’s wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen.